Grundsätzlich gilt ...

Als Kirche bleiben wir weiterhin in der Mitverantwortung, die Gesundheit jedes einzelnen Menschen zu schützen und die Verbreitung des Corona-Virus zu verlangsamen. Grundsätzlich bleibt zur Eindämmung des Infektionsgeschehens die Einhaltung von Abstand, Hygienemaßnahmen, die Möglichkeit der Nachverfolgung von Gottesdienst- und Veranstaltungsteilnehmenden und von Fall zu Fall eine Testpflicht für nicht vollständig Geimpfte oder Genesene bedeutsam.

Die jeweils aktuell geltenden staatlichen Regelungen zum Umgang mit Corona sind zu beachten. Dies gilt auch für lokal begrenzte Regelungen.

Online-Anmeldung für die Sonntagsgottesdienste

Sie können sich von Montag bis Freitag für die Sonntagsgottesdienste in Burg, Gommern und Loburg der aktuellen Woche online anmelden. Es dauert nur wenige Minuten. Sie erhalten als Abschluss eine Bestätigung per E-Mail. Vielen Dank!

Hier geht es zur Anmeldung für die Sonntagsgottesdienste im September.

Hier finden Sie die Registrierkarten zum Ausdrucken.

Für die Wochentagsgottesdienste ist keine Online-Anmeldung notwendig. Es genügt, wenn Sie vor Ort eine Registrierkarte mit Ihren Kontaktdaten ausfüllen. Sie können sich eine Vorlage mit den Regiestrierkarten hier runterladen, ausdrucken und ausgefüllt zum Gottesdienst mitbringen.

Allgemeine Corona-Regeln im Gottesdienst und für Veranstaltungen der katholischen Kirche im Bistum Magdeburg

Für alle Gottesdienste gelten die Mindeststandards. Darüber hinaus gilt die 6. Anordnung zum Umgang in der Covid-19-Pandemie im Bistum Magdeburg.

  • In allen Gottesdiensten muss der Mindestabstand von 1,5 m gewahrt bleiben und es müssen die notwendigen Hygieneregeln eingehalten werden.
  • Durch die Covid-19-Pandemie sind wir gezwungen die Plätze in den Kirchen zu begrenzen sowie die Teilnahme zu dokumentieren, um eine eventuelle Kontaktnachverfolgung für das Gesundheitsamt schnell zu gewährleisten. Deshalb geben Sie bitte Ihre persönlichen Daten vollständig an, diese werden für die gesetzlich vorgeschriebene Anwesenheitsliste benötigt. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben und nach vier Wochen gelöscht.
  • Eine medizinische Mund-Nase-Bedeckung ist beim Betreten und Verlassen der Kirche zu tragen. Gleiches gilt in der Sakristei, beim Kommuniongang sowie bei Prozessionen zum Ein- und Auszug. Beim gemeindlichen Austausch vor und nach dem Gottesdienst ist der medizinische Mund-Nase-Schutz zu tragen. Hier ist auch auf den gebotenen Abstand zu achten.
  • Während des Gottesdienstes in Räumen muss die medizinische Mund-Nase-Bedeckung am Platz nicht getragen werden.
  • Der Gemeindegesang ist reduziert möglich. Sofern am Platz gesungen wird, ist dies ohne Mund-Nase-Bedeckung möglich.
  • Bei Gottesdiensten im Freien muss keine medizinische Mund-Nase-Bedeckung getragen werden.
  • Ab einem mehrtägigen 7-Tage-Inzidenzwert über 150 kann es zu kurzfristigen Absagen kommen. Bitte informieren Sie sich über aktuelle Änderungen auf unserer Internetseite: www.kath-kirche-burg.de.